Anfängblad

Orkest Polytour
von links nach rechts
Jan de Jong - Sologitarre
Jean Pierre Guiran - Akkordeon und Gesang;
Lion Van - Kontrabaß
Steef de Ridder - Rhythmusgitarre

Was für den einen Jugenderinnerung ist, ist für den anderen Neuentdeckung.
Das Orchester Polytour möchte Sie mitnehmen in die Glanzzeit des französischen Chansons. Das Chanson, ob wehmütig, fröhlich oder aufreizend, hat seine Melodien und seine Texte immer aus dem vollen Leben geschöpft.
Inmitten der Lieder, die seinerzeit von Trenet, Montand, Brassens oder Bécaud gesungen wurden, tauchen bei Orchester Polytour ganz unerwartet Anklänge an Djangos Zigeuner-Jazz auf, und das Akkordeon läßt den “valse musette” von Gus Viseur wieder lebendig werden.
Orchester Polytour folgt der Sehnsucht nach jener großen Zeit und verbindet das französische Chanson mit dem Swing. Das Ergebnis ist wunderschöne Musik, die zum Tanzen einlädt, leicht zugänglich ist und auch noch den Kenner überraschen dürfte.